Grundschule Klecken

Jedes Kind hat ein Anrecht auf individuelle Förderung. Diesem Anspruch versuchen Klassenleitungen und Fachlehrkräfte in jeder Stunde durch binnendifferenzierende Maßnahmen gerecht zu werden. Darüber hinaus gibt es an unserer Schule aber noch eine Reihe von Maßnahmen und Strukturen, mit deren Hilfe wir eine möglichst optimale Förderung für alle Schülerinnen und Schüler erreichen möchten.

Begabungsverbund

Die Grundschule Klecken ist Mitglied im "Verbund zur Förderung besonderer Begabungen Seevetal / Rosengarten". Ursprünglich als Institution zur Förderung hochbegabter Kinder gedacht, hat sich der Aufgabenbereich des Verbunds inzwischen insofern gewandelt, dass allgemein leistungsstärkere Kinder in den Genuss zusätzlicher Förderstunden (sogenannte "Forderstunden") kommen.

In unserer Schule stehen wöchentlich sieben  zusätzliche Forderstunden zur Verfügung, die möglichst gleichmäßig auf die Jahrgänge 2 bis 4 verteilt werden. Fest stehen immer ein Angebot in Mathematik, eines im naturwissenschaftlichen und eines im musisch / künstlerischen Bereich. Die weiteren Angebote variieren von Jahr zu Jahr. Es gab bisher z.B. Spanisch, Kreatives Schreiben, Musiktheater, Naturwissenschaftliche Experimente und anderes.

Den Vorschlag zur Teilnahme eines Kindes an einem bestimmten Forderprojekt ergeht von der jeweiligen Fachlehrkraft. Die Teilnahme an den Forderstunden ist freiwillig. Es besteht kein Anspruch auf einen Platz in Forderprojekten.

Förderstunden

Je nach Versorgungslage stehen Jahr für Jahr eine größere oder geringere Anzahl von zusätzlichen Lehrerstunden im Gesamtplan zur Verfügung, die zur Förderung einzelner Kinder mit Teilleistungsschwächen verwendet werden. In der Regel erfolgt die Förderung in Kleingruppen, mitunter auch in Einzelsitzungen einer Lehrkraft mit einem bestimmten Kind.

Zusätzlich zu den vorhandenen Förderstunden ist eine Förderschullehrkraft (Fr. Langkat) mit 15 Stunden wöchentlich an unserer Schule. Sie arbeitet gezielt mit einzelnen Kindern.

Fördermaterial

Damit auch die Kinder aus dem mittleren Leistungssprektrum maximal gefördert werden, steht in jeder Klasse Fördermaterial zur Verfügung. Dieses kann in Freiarbeitsphasen von den Kindern nach Neigung gewählt werden oder von den Lehrkräften gezielt zur Förderung individueller Schwerpunkte eingesetzt werden.

 

Powered By Website Baker